26 Sep 2018 | Rubrik CAT-TEST

8. Fachtagung des gemeinnützigen Wohnungsbaus: Wie bauen wir die Zukunft?

Die Gebäude der Schweiz sind nach wie vor für rund 40 % des Energieverbrauchs verantwortlich. Umso wichtiger ist es, nicht erst beim Betrieb … sparsam zu sein, sondern bereits beim Bau den Grundstein für die künftige 2000-Watt-Gesellschaft zu legen.

Darum laden wir am Freitag, den 16. November 2018 Verantwortliche von gemeinnützigen Wohnbauträgern und Vertreter von Gemeinden, Portfolioverantwortliche und Projektentwickler sowie Interessierte aus Politik und Presse ein zu:

«Zehn Jahre 2000-Watt-Gesellschaft»
Wir werfen an der Fachtagung einen Blick zurück, betrachten, was wir erreicht haben und was wir hätten besser machen können. Und wir schauen voraus: So konnte der einflussreiche Zukunftsforscher Matthias Horx gewonnen werden, der in seinem Referat einen gewagten Blick auf die anderen 60 % des Energieverbrauchs und in die Zukunft des Wohnens wirft. Anschliessend moderiert Peter Schmid eine Diskussionsrunde mit Vertreterinnen und Vertretern von gemeinnützigen Bauträgern, die mit provokanten Thesen konfrontiert werden.

Rückblick und Vorschau sorgen beim abschliessenden Apéro riche sicherlich für viel Gesprächsstoff. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstalter: Wohnbaugenossenschaften Zürich, Baugenossenschaft mehr als wohnen und Stadt Zürich Amt für Hochbauten
Datum: Freitag, 16. November 2018, 13.15 – 16.15 Uhr
Ort: Verwaltungszentrum Werd, Werdstrasse 75, Zürich

Weitere Informationen, siehe Flyer >
Anmeldung >

Unsere Kooperationspartner