Kommission Gesellschaft & Soziales GESKO

Mit vereinten Kräften.

Wohnbaugenossenschaften bieten bezahlbaren Wohnraum – und mehr. Sie sind in verschiedensten Bereichen innovativ, sei es beim Bauen, im nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen oder im Finden und Erproben neuer Formen des Zusammenlebens. Verantwortung und Innovation, Selbsthilfe und Selbstbestimmung beschreiben die genossenschaftliche DNA sehr präzise.
Die Kommission Gesellschaft & Soziales GESKO von Wohnbaugenossenschaften Zürich hat sich zum Ziel gesetzt, die Mitgliedsgenossenschaften bei der Entfaltung dieser Stärken zu unterstützen. Das vergangene Jubiläumsjahr bot auch eine gute Plattform, um mit Fachpersonen aus den Genossenschaften eine solide Arbeitsgrundlage zu erarbeiten.

Konkret.
Für 2020 sind diverse Schwerpunkte geplant.
> Koordination der Vernetzung von Fachpersonen aus den Genossenschaften (Fachaustausch) und Organisation für alle Interessierten den Erfahrungsaustausch (Daten siehe unten).
> Einerseits gehen wir den Aufbau eines Pools von Fachpersonen an, damit unsere Mitglieder bei Bedarf gezielt auf vorhandene Ressourcen in der Branche zurückgreifen können.
> Andererseits planen wir den Aufbau eines Pools an Wissen, das hier abgerufen werden kann.

Andererseits stehen Nina Pfenninger und Simone Gatti bei Fragen und für eine Erstberatung zur Verfügung. Die Herausforderung, verschiedensten Bedürfnissen gerecht zu werden, nehmen wir mit Bedacht und Engagement an. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr und ein gemeinsames Lernen.

Daten zum Vormerken:
Fachaustausch Gesellschaft & Soziales – für Fachpersonen Soziales aus den Genossenschaften:
4. März 2020
4. Juni 2020
1. September 2020
26. November 2020,
jeweils um 16 Uhr

(Die Einladung für den Fachaustausch wird an unseren Verteiler von Fachpersonen geschickt. Falls Sie teilnehmen möchten und noch nicht auf unserem Verteiler sind, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns per Mail melden.)


Erfahrungsaustausch
Gesellschaft & Soziales – für alle Interessierten aus den Genossenschaften:
2. April 2020
30. September 2020,
jeweils um 18 Uhr

Unsere Kooperationspartner