KraftWerk1 und mehr als wohnen laden zu Besichtigung und Diskussion

Wer Wohnen sagt, muss auch Arbeiten sagen, Begegnen, Konsumieren. Die Wohnstadt hat ausgedient – Nachbarschaften, lebendige Quartiere, kurze Wege sind ein Gebot der Stunde. Dass dies vom ersten Tag an funktionieren kann, hat die Genossenschaft Kalkbreite mit ihrem ersten Bau gezeigt. Keine Kunst – mitten in der Stadt, sagen manche. Wie aber schafft man den richtigen Mix auch an den Rändern? Eine Besichtigung peripherer Mixlabors.

Start um 17:30: Baustelleneingang Filterhaus, Zwicky-Areal, Wallisellen (Tram Nr. 12, Haltestelle Neugut), ab 19:30 Uhr im Hunziker Areal, Genossenschaftsstrasse 11, Zürich (Bus Nr. 781, Haltestelle Kehrichtverbrennung)

Das detaillierte Programm gibt es auf der Website von Plattform Genossenschaften: link.

Zeitschrift wohnen, November’14-Ausgabe: “Die Nutzungsmixer

 


 

Unsere Kooperationspartner