NZZ: Gemeinden sollen Baugenossenschaften fördern

Und einen Satz aus dem Artikel wollen die wohnbaugenossenschaften zürich richtig stellen: “Der Kanton wird sich also weiterhin auf seine angestammte Wohnbauförderung beschränken, die vor allem Leuten mit tieferen Einkommen zugutekommt.” Bisher verbilligt der Kanton mit Subventionen lediglich die Mieten. Dies ist keine Wohnbauförderung im Bereich der Gemeinnützigen, denn damit wird keine einzige Wohnung mehr gebaut. Und jene, die in den Genuss von indirekten Bauförderungen (z. B. Steuererleichterungen) kommen, sind nicht jene mit geringen Einkommen, sondern jene, die sich Wohneigentum leisten können.

NZZ vom 03.03.15 >

 


 

Unsere Kooperationspartner