“Surprise” sieht die neusten Genossenschaftsprojekte als Tropfen auf einen heissen Stein

Im Interview setzt Mischa Brutschin, „Chronist der Zürcher Hausbesetzerszene“ Fragezeichen zur Bedeutung der Projekte: „Sie werden an der Verdrängung grosser Bevölkerungskreise nichts ändern”. Nun ja, die Genossenschaften allein können das Problem der Wohnungsnot nicht lösen.

(Surprise November 2014)

 


 

Unsere Kooperationspartner